Von der Musik fürs Volk zur Volksmusik

So, 05. November 2017, 17 Uhr
Reformierte Kirche
Zentrumstrasse 8
6331 Hünenberg

So, 28. Januar 2018, 17 Uhr
Katholische Kirche
Seewadelstrasse 13
8910 Affoltern am Albis

So, 11. März 2018, 17 Uhr
Reformierte Kirche
Kirchenstrasse 5
6343 Rotkreuz



Von der Musik fürs Volk zur Volksmusik

So, 12. März 2017, 17 Uhr
Konzertsaal, Villa Villette
beim Bahnhof
6330 Cham

So, 19. März 2017, 17 Uhr
Paulusheim, Moosmattstrasse 4
6005 Luzern

Do, 25. Mai 2017, 17 Uhr
Katholische Kirche
Seewadelstrasse 13
8910 Affoltern am Albis

Eine faszinierende Mischung, die man kaum anderswo geniessen kann; Klassik und Schweizer Volksmusik im gleichen Konzert! Zwei vielseitige Musikerinnen aus ganz verschiedenen Weltgegenden haben sich in Cham gefunden. Sie harmonieren bestens bei japanischen und rumänischen Klängen, liessen sich aber gleichzeitig von der Fröhlichkeit der traditionellen Schweizermusik inspirieren und interpretieren diese virtuos in unüb- licher Besetzung auf ihre eigene Art.

Fusako Sidler (Querflöte und Panflöte)
ist in Japan aufgewachsen und studierte Querflöte.
Die Musik, wie auch die Literatur waren für sie die Motivation, Europa besser kennen zu lernen. Sie lebt jetzt in Cham und spielt klassische Musik an kirchlichen und weltlichen Anlässen. Erst in der Schweiz entdeckte sie die Ausdruckskraft der archaischen Panflöte, die sie heute mit erstaunlicher Virtuosität beherrscht.

Natali Gretener (Klavier)
stammt aus der Ukraine, wo sie sich als Klavierlehrerin und Konzertmeisterin ausbilden liess. Sie meistert ein breites Spektrum der klassischen, der zeitgenöss-ischen, wie auch der Unterhaltungsmusik und wohnt seit 2009 in Cham. Es ist ein Glücksfall, dass sich die beiden Musikerinnen dank ihrer neuen Nähe trafen und so ein Repertoire einstudieren konnten, das von Vielfalt geprägt, echten Musikgenuss verspricht.